Auslagerungen im Fokus der MaRisk und BAIT

Die Steuerung der Auslagerungen und auch der sonstigen Fremdbezüge rückt immer stärker in den Fokus externer sowie interner Prüfungen. Die MaRisk haben in 2017 weitgehenden Klarstellungen gebracht und die EBA Guideline on Outsourcing gehen vom Umfang und den Detailgrad nochmal weit darüber hinaus. Die Risikoanalyse soll die Wesentlichkeit der Drittbezüge festlegen und die jeweiligen Risiken im einzelnen konkret bewerten. Schwachstelllen werden oftmals bei der Einbindung in das OpRisk-Management sichtbar., da keine oder nur eine unzureichende Überführung stattfindet. Darauf aufbauend müssen angemessene Kontrollhandlungen festgelegt werden. Ein erfahrenen Bundesbankprüfer, ein zentraler Dienstleistersteuerer sowie ein Interner Revisor berichten aus aktuellen Prüfungen und Projekten.

Seminarnummer:

  • 191208

Referenten:

  • Thorsten Pegelow, Unternehmensbereichsleiter, Direktor Revision, Hamburger Sparkasse AG
  • David Rother, Referat Bankgeschäftliche Prüfungen 2, Deutsche Bundesbank

Veranstaltungsort:

  • AZIMUT Hotel Cologne City Center

Weitere Informationen zum Seminar und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Website des Finanz Colloquium Heidelberg.

Eine Veranstaltung des

Hinweis: Ein Vertreter der FORUM wird auf dem Seminar als offizieller Partner des Finanz Colloquium Heidelberg GmbH in Frankfurt vor Ort vertreten sein.