IT-Kompetenz in der Geschäftsleitung Kompaktwissen Notfallmanagement

Dieses Seminar wird durch die Akademie Deutscher Genossenschaften ADG angeboten und durchgeführt.

Die starke Abhängigkeit der betrieblichen Prozesse von der Informationstechnologie fordert ein praxistaugliches Notfallkonzept, in dem sowohl die Geschäftsfortführung als auch der Wiederanlauf der IT-Systeme bei Notfällen klar geregelt sind. Mit dem Ziel, mögliche Schäden zu reduzieren, werden in unserer Veranstaltung typische Risiken im IT-Bereich betrachtet sowie die Notfallorganisation und die Inhalte eines entsprechenden Konzepts analysiert.

Aber das beste Notfallkonzept nützt nichts, wenn Führungsmannschaften keine Übung im Umgang mit außergewöhnlichen Situationen haben. Ein Notfall bedeutet einen plötzlichen Ausnahmezustand im Unternehmen: Zu wissen, dass das Notfallhandbuch einen Krisenstab vorsieht, ist eine Sache – ihn zu leiten, eine andere. Wer muss die Initiative ergreifen? Wie kommen wir in dieser Situation zu Entscheidungen? Wie beurteilen wir die Lage realistisch?

Diese Veranstaltung richtet sich an: Vorstände und Führungskräfte

Ihr Nutzen:

  • Integration der Notfallvorsorge in das ITSicherheitsmanagement der Bank
  • Aufsichtsrechtliche Anforderungen
  • MaRisk-konforme Geschäftsfortführungs- und Wiederanlaufplanung
  • Sofortmaßnahmen zur Schadensbehandlung
  • Planung und Dokumentation von Notfallübungen
  • Rahmenbedingungen des Notfallmanagements: Mediengesellschaft und Sozialpsychologie
  • Urteilsvermögen und Initiativpflicht: Krisen erkennen und handeln
  • Krisenstab: Aufbau- und Ablauforganisation
  • Erörterung: Planspiel einer außergewöhnlichen Situation

Ihr Dozent:

  • Dr. Haiko Timm

Dr. Haiko Timm, Forum für Informationssicherheit GmbH, unterstützt und berät Banken rund um das Thema IT-Sicherheit – speziell in den Themen IT-Sicherheitsmanagement und IT-technische Umsetzung der MaRisk – und führt System-, Prozess- sowie vor allem Sicherheitsanalysen durch. Weitere Tätigkeitsschwerpunkte sind externer Datenschutz sowie Trainings zu den Revisionsschwerpunkten IT-Sicherheit, Ordnungsmäßigkeit und Wirtschaftlichkeit.